Oft gefragt, kurz geantwortet: Darf die Rente bei Umzug ins Ausland gekürzt werden?

Geschrieben von K. Kopp am . Gepostet in Analog.

Dies ist ein Beitrag vor allem für all diejenigen Auslandskroaten, genauer gesagt für die in Deutschland lebenden Kroaten, oder wie auch immer man das ausdrücken will, die ein Gerücht aufgeschnappt haben und nun besorgt sind. Sie sehen es mir bitte nach, dass ich diesen Beitrag auf deutsch schreibe, Sie hätten nicht viel davon, wenn ich mich daran in kroatischer Sprache versuchen würde. Außerdem würde ich vermutlich übermorgen noch daran sitzen. Am Ende des Beitrags finden Sie eine kroatische Zusammenfassung.

Für alle, die ansonsten mitlesen, kurz einleitend, auch weil der Beitrag mit den Themen, über die auf dieser Seite sonst zu lesen ist, nichts gemein hat: In den letzten Wochen verbreitet sich wieder bei allen möglichen Gelegenheiten, anlässlich derer die kroatische Diaspora in deutschen Großstädten zusammenkommt, das sind vor allem sonntägliche Gottesdienste und irgendwelche Kulturfeste in Sport- und Veranstaltungshallen, die Geschichte von einem Rentner, der das bißchen Rente, das ihm zustehen würde, in Deutschland sauer verdient hätte (in kroatischer Sprachdiktion hat er es sogar „blutend“ verdient („krvavo“)). Seinen wohlverdienten Lebensabend hätte er sich in Kroatien zu verbringen entschieden und darauf hin seinen Wohnsitz in Deutschland aufgegeben. Mitsamt Frau und Auto verschwunden, dovidenja.

Soweit, so gut. Ein Rückkehrer, wenn man das so sagen kann, wieso nicht, es wird sich bei dem Rentner in der Geschichte vermutlich um einen Gastarbeiter -so sagte man tatsächlich früher- der ersten Generation gehandelt haben, da steckt die Rückkehr ja, anders als bei den Gastarbeiterkindern, irgendwie drin. Der Rückkehrer hätte jedoch, um wieder an die Geschichte anzuknüpfen, die Rechnung ohne die Deutsche Rentenversicherung gemacht, denn die hätte ihm wegen des Verzugs ins Ausland die Rente gekürzt, und das sei eine Riesensauerei. Das könne doch nicht sein?!! Soweit zum Sachverhalt und zur Fragestellung. Wie ist die Rechtslage?

Waren früher Fälle denkbar, die es erlaubt haben, Bezieher deutscher Renten mit kroatischer Staatsbürgerschaft bei Verzug ins Ausland schlechter zu stellen, etwa beim Bezug einer Arbeitsmarktrente (Erwerbsminderungsrente), gilt seit dem Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union im vergangenen Jahr der vollständige aquis communautaire und damit auch die Verordnung zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit (EG 883/2004) mitsamt einem ihrer zentralen Elemente, der Gebietsgleichstellungsregelung.

Das heißt: Grundsätzlich erhalten kroatische Staatsbürger ihre in Deutschland erworbene Rente, gleich ob Altersrente oder Arbeitsmarktrente (Erwerbsminderungsrente) nach denselben Regeln wie Deutsche, also die Altersrente weltweit und ohne irgendwelche Einschränkungen oder Abschläge, die Arbeitsmarktrente (Erwerbsminderungsrente) wegen der Gebietsgleichstellungsregelung auf dem Territorium der gesamten EU. Etwas anderes kann jedoch gelten, wenn in der Rente Zeiten nach dem Fremdrentengesetz enthalten sind.

Für alle besorgten kroatisch-deutschen Rentner kann also Entwarnung gegeben werden: Die in Deutschland verdiente Rente wird im Fall eines Umzugs, oder Rückkehr oder wie auch immer, nach Kroatien nicht gekürzt. Wenn es Fälle gibt, bei denen es zur Kürzungen gekommen ist, dann sind das Altfälle vor dem Beitritt Kroatiens in die EU oder Kürzungen von Leistungen nach dem Fremdrentengesetz. Die Kürzung der Altersrente jedenfalls ist unzulässig. Auf Wunsch berät Sie die Deutsche Rentenversicherung, scheuen Sie sich nicht, dort anzurufen. Oder nehmen Sie Kontakt mit einem Rechtsanwalt auf, der Erfahrung damit hat, und wenn Sie keinen anderen finden, können Sie sich an mich wenden. Das wichtigste zum Schluss: Bleiben Sie gesund, damit Sie Ihren Ruhestand in Kroatien möglichst lange genießen können. Svako dobro!

Kratak pregled na hrvatskom jeziku

Nakon ulaska Hrvatske u Europsku Uniju umirovljenicima hrvatskog drzavljanstva njemacka drzavna mirovina stecena u Njemackoj se placa pod istim pravilima kao domacim tj. njemackim, dakle u slucaju povratka u domovinu bez ikavog smanjena. To se tice ujedno starosne mirovine kao i invalidske mirovine. Budite zdravi, neka jos dugih godina mozete uzivat u domivini. Svako dobro!

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Tumblr
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • RSS

Trackback von ihrer Webseite.