Gelangensbestätigung: Übergangsfrist erneut verlängert

Geschrieben von K. Kopp am . Gepostet in Analog, Digital.

„Das Tauziehen um die Nachweise bei umsatzsteuerfreien Lieferungen in andere EU-Länder geht weiter, doch der Protest aus der Wirtschaft gegen die sogenannte Gelangensbestätigung trägt Früchte“, meldet die IHK Frankfurt/Main. Das Bundesfinanzministerium verlängere die Übergangsfrist erneut, so dass Unternehmen auch über den 01.7.2012 hinaus noch die gewohnten Belege zum Nachweis der umsatzsteuerbefreiten Lieferung verwenden können.

Wie lange allerdings die neue Übergangsfrist gelte, wolle laut IHK FFM das Bundesfinanzministerium noch bekannt geben. Ziel der IHK bleibe es, dass die Unternehmen dauerhaft den Nachweis anhand der bisher zugelassenen Belege erbringen können. Dies alternativ zur Gelangensbestätigung beizubehalten, ist zwar ein wenig vorgestrig, aber durchaus praxisnah und daher im Ergebnis begrüßenswert.

Tags:, ,

Trackback von ihrer Webseite.

Einen Kommentar verfassen